MAX MUSTERMANN rettet die Welt

 

 

Ein Projekt im Rahmen von Macht|schule|theater 2013/14 in Kooperation mit dem BG/BRG Villach St. Martin und dem CHS Villach.

Zum Stück: Vogelgezwitscher. Freundliche Fassaden. Ein überschaubarer Alltag einer überschaubaren Familie. Vorbildhaft durchschnittlich und auffällig mittelmäßig fristet diese vierköpfige Familie ihr friedliches Vorstadtleben. Alles unauffällig, bis die Idylle eines Morgens aus dem Lot gerät. Denn eines schönen Tages stehen plötzlich mysteriöse, dunkel gekleidete Gestalten am Frühstückstisch und unterbreiten der Familie ein Angebot – oder erteilen sie einen Befehl?

 „Sie wurden auserwählt als die vorbildlichste aller vorbildhaften Familien zum Vorbild aller Menschen auf dieser Welt gemacht zu werden.“

Eine durchaus ehrenhafte aber womöglich nicht ganz leicht zu bewältigende Aufgabe. Soll man diese Verantwortung übernehmen und wie verhält man sich vorbildhaft? Welche Auswirkungen auf die Familie oder gar auf die gesamte Menschheit würden sich zeigen? Eine Welt ohne Individualismus, eine Welt von Ja-Sagern, eine Welt in der alle gleich sind. Ist das überhaupt etwas Neues oder kommt uns das bekannt vor? Folgen wir nicht ohnehin schon längst alle immer den gleichen Vorgaben und können wir uns nicht ohnehin schon längst vor keinem Trend mehr erwehren. Der Druck von außen – schwer festzustellen wer ihn überhaupt ausübt, die Gesellschaft, der Markt, die Politik – ist allgegenwärtig. Wollen wir folgen? Wünschen wir uns das nicht immer: Gleichheit, möchten wir nicht alle gleich sein?

Etwas Bedenkzeit erlauben die mysteriösen Personen. Und es wird ausnahmsweise kein Tag wie jeder andere im Hause Mustermann sein.

 

Uraufführung: 23. April 2014, Aula des BG/BRG Villach St. Martin.

 

Regie, Projektleitung: Stefan Ebner.

Dramaturgie, Schreibwerkstatt: Andreas Thaler.

Schauspielwerkstatt: Martin Geisler, Sabine Kranzelbinder.

Videodesign und Projektionswerkstatt: Philip Kandler
Bühnenausstattung: Anja Zehetgruber.
Bühnenbildwerkstatt: Rosa Wallbrecher.

Schauspiel: Theresa Auernig, Peter Babin, Isabelle Dolenz, Mirzeta Fazlić, Max Glantschnig, Bettina Graf, Carina Hackl, Anja Karlbauer, Daniela Kavelar, Sanela Kevljanin, Raphaela Leitgeb, Joseph Mairitsch, Ajla Mehulić, Mario Melinz, Roja Moser, Jasmin Nowak, Katja Pobaschnig, Leona Rajakowitsch, Larissa Rudiferia, Alexander Scheibner, Daniel Seher, Finja Strehmann, Anna Ticker, Yasin Torky, Anna Lisa Wernig, Tim Uckermann, Iris Zerlauth.