Die PHYSIKER oder wer macht die Welt

 

nach Friedrich Dürrenmatt

Mit der Theatergruppe der HTL Villach wurde der vielgespielte Dürrenmatt’sche Klassiker, der sich vor allem mit der Verantwortung der Wissenschaft auseinandersetzt, erarbeitet – allerdings wurde versucht die Vorlage weiter zu denken. Die Einflussnahme jedes Einzelnen an der menschlichen Entwicklung: oder wer macht die Welt (mit Texten weiterer Autoren wie z.B. Hannah Arendt, Blixa Bargeld, Bertolt Brecht, Gustav, Astrid Lindgren, Edward Snowden) eröffnete in einer absurden Umsetzung , in einem abstrakten, sehr technischen Bühnenraum eine zusätzliche Ebene des Fragens und Nachdenkens.

Die Arbeit wurde eingeladen zum fünften Schüler und Jugendtheatertreffen 2014 des Burgtheaters Wien und zum Jugendtheaterfestival Rabiatperlen in Deutschlandsberg.

Regie, Bühnenkonzept, Ausstattung: Stefan Ebner.

Schauspiel: (Theatergruppe der HTL Villach) Lukas Ceru, Flora Essl, Samuel Grasser, Andrea Hopfgartner, Sanela Kečanović, Nicole Krainer, Marius Lackenbucher, Maria Melanscheg, Martin Muharremi, Robert Steiner, Adrian Valente.

Bühnenbild: Stefan Ebner, Magdalena Rohr, Sandra Sobe.

Video, Layout: Philip Kandler.

Produktionsleitung: Günther Hollauf.